zschoepel.de.tl
Zschöpel im Altenburger Land/Ostthüringen

Obstland

Westlich von Altenburg und östlich von Gera befindet sich das Altenburger Obstland. Es ist der am meisten landwirtschaftliche genutzte Landstrich in der sogenannten Kornkammer Thüringens. Fakt ist, dass das Altenburg-Zeitzer Lößhügelland nach der Magdeburger Börde die fruchtbarsten Böden Deutschlands besitzt. So ist diese Gegend nicht typisch thüringisch-klischeehaft mit Wald bewachsen, sondern von Feldern, Streuobstwiesen und Dörfern mit einer Einwohnerzahl von häufig unter 100 Menschen geprägt. Es existieren mehrere Hofläden die hier angebaute Lebensmittel direkt vom Erzeuger verkaufen, so zum Beispiel in Schwanditz, Graicha oder Gimmel, wo saisonal Spargel verkauft wird.


Altkirchen
Freibad
Heimatmuseum
Dorfkirche

Breesen


Der Weiler Breesen hat kaum mehr als 20 Einwohner, trotz dessen ist er unter Kennern des Altenburger Vierseithofes sehr bekannt. So steht hier der "typischste" Bauernhof. Allerdings ist er nicht von Innen zu besichtigen und auch sanierungsbedürftig.

Drogen
Name/Ortsschild/-stein

Dobitschen
Wasserschloss
Dorfkirche

Göldschen
Hof

Großröda
Dorfkirche

Schwanditz
Rittergut mit Laubenganggebäude und Hofladen

Tegkwitz
Dorfkirche